30.01.2016

ESTÈE LAUDER DOUBLE WEAR FOUNDATION REWIEW & Make Up Of The Day


Seit einer guten Woche benutze ich jetzt schon die "Double Wear" Foundation von Estée Lauder und ich schwebe auf Wolke 7 ♥ Es gab zwar schon einige Foundations, die ich sehr mochte und die auch was Finish, Preis/Leistung und so weiter gepasst haben. Aber es hat bis jetzt wirklich immer irgend etwas gefehlt. Gefühlt musste ich mir alle paar Tage eine neue Flasche kaufen, weil sie entweder so schnell leer waren, oder ich im Gesicht viiiel dunkler oder einfach zu rosa war... Irgendwann habe ich dann gemerkt, dass ich so auch monatlich ein halbes Vermögen für Foundation ausgegeben habe. Und die meisten davon liegen seit dem kaum benutzt in Schubladen.

Deshalb habe ich mich jetzt endlich überwunden und 36 € für die Double Wear Foundation bezahlt. Tja, im Nachhinein ist man immer schlauer: WIESO HABE ICH SIE NICHT SCHON FRÜHER MAL GETESTET?!?!?! Ich übertreibe kein Stück, wenn ich sage, dass ich zum allerersten Mal ein Make Up gefunden habe, das zu 100% meinem Hautton entspricht. Ich habe kein Problem mehr, dass Hals, Ohren oder Hände aussehen, wie von einem anderen Körper. Alles passt zusammen! Und weil ich sooo zufrieden damit bin und ich denke, dass sich viele vielleicht auch 3 oder 5 mal überlegen, bevor sie so viel Geld für Make Up ausgeben, möchte ich heute meine Gedanken dazu mit euch teilen.
(Mein Hauttyp: Mischhaut -> ölig in der T-Zone und trocken um Augen und Wangen)

Farbauswahl & Preis
Die mit Abstand größte Farbauswahl findet ihr auf Lookfantastic.de. Hier könnt ihr zwischen 30 Nuancen wählen, statt beispielsweise 13 auf der Estée Lauder Webseite, oder 12 auf Douglas.de. Auch der Preis ist dort mit knapp 38€ deutlich günstiger, als auf den anderen Seiten, oder im Laden. Meine Farbe ist 1W1 Bone, die ich (zu dem Preis) bis jetzt nur auf Lookfantastic.de gefunden habe.

Flacon & Geruch
Das wohl "größe" Manko ist bekannterweise der fehlende Pumpspender. Allerdings finde ich das bei dem Preis zwar nervig, aber definitiv kein großes Problem. Ich hatte daheim noch einen leeren Primer von Max Factor (Face Finity.. mein absoluter Lieblingsprimer!). Von dem habe ich kurzerhand den Pumpspender gekürzt und seit dem benutze ich ihn für die Foundation. Dass man sich also extra den von Mac kaufen muss ich Blödsinn.. Ihr habt ganz sicher einen daheim, der genauso passt ;) Ansonsten ist das Design sehr ansprechend durch das matte Glas und wirkt sehr hochwertig.
Der Geruch erinnert ein kleines Bisschen an Lack oder Farbe, aber das verfliegt in wenigen Minuten und stört mich persönlich überhaupt nicht.

Auftragen & Finish
Wichtig vor dem Auftagen: Feuchtigkeitscreme verwenden (ich benutze dafür den Effaclar H: Multi-Compensation Soothing Moisturizer von LaRoche-Posay).
Meine Lieblings Methode zum Auftragen ist definitiv mit einem feuchten Make Up Schwamm. Ich benutze am liebsten den von Real Techniques, den ihr für etwa 6 € bekommt. Aber auch der von Balea ist meiner Meinung nach super. Wichtig ist hier nur, dass ihr den Schwamm so oft wie möglich gut wascht. Ich nehme dazu immer mein Make Up Entferner Waschgel.
Durch das Auftragen mit dem Schwamm ist das Finish nicht so maskenhaft und platt, was es meiner Meinung nach mit Pinsel und Händen schnell werden kann. Ich trage immer zwei sehr dünne Schichten auf und bin damit mehr als zufrieden. Die Haus wirkt sehr natürlich, minus die Unreinheiten und selbst übel aussehende Makel werden sehr gut abgedeckt. Zum Schluss pudere ich noch leicht mit dem Stay Matte Puder von Rimmel.
Das Finish ist damit matt, aber nicht platt!

Haltbarkeit
11 von 10 Punkten :D Und das meine ich ernst. Ich hatte wirklich sehr hohe Erwartungen, was die Haltbarkeit angeht und habe das ganze auf Herz und Nieren getestet! Selbst nach dem Sport sieht das Make Up einfach super aus. Die einzige Stelle, an der ich an manchen Tagen auffrischen, bzw nach pudern musste, war um meine Nase herum. Allerdings war auch das nie wirklich notwendig.
Länger kann eine Foundation meiner Meinung nach nicht halten! Ich denke mit dieser Foundation könnte man sogar Schwimmen gehen!

-> klitzekleiner "Nachteil": Sie hält so gut, dass ich abends jetzt doppelt reinige um wirklich alles wieder runter zu bekommen. Aber damit kann ich leben :)


So... ich hoffe ich konnte euch die Bedenken nehmen und falls ihr auch auf der Suche nach der perfekten Foundation seid, kann ich euch diese absolut empfehlen!!! Das Geld lohnt sich für mich zu 100% und ich werde sie definitiv wieder bestellen!

Mein tägliches Make Up (mit Links)

Was ist eure Lieblings Foundation?
Kennt ihr die Double Wear schon? Was haltet ihr davon?

Kommentare:

  1. Sehr schöner und detaillierter Post! Ich habe mir letztens den Foundation Stick von Maybelline gekauft und der gefällt mir bis jetzt ganz gut! Allerdings trage ich nicht täglich Foundation sondern eher die BB Cream von Garnier :)

    xx, rebecca
    awayinparadise.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. Die Foundation sieht ja auch richtig edel aus!
    Aber 38€ wären mir dann doch zu viel ... :D

    AntwortenLöschen

Hallo. Schön, dass du dir die Zeit nimmst und einen Kommentar hinterlässt. Ich freue mich über Verbesserungsvorschläge und natürlich auf deine Antworten. Alle Kommentare werden von mir moderiert, weshalb es etwas dauern kann, bis sie hier erscheinen. So kann ich allerdings auf alle eingehen und eventuelle Fragen beantworten. ♥