29.12.2014

Tschüss 2014 ~ ♥-lich Willkommen 2015

Es hat geschneit! Endlich!!! Jetzt waren es doch noch weiße Weihnachten (fast ^^). Seit dem 25. hört er vor meiner Haustüre gefühlt gar nicht mehr auf zu schneien. Und auch, wenn der Schnee erst nach Heiligabend kam, das Gefühl, wenn man aufwacht und alles aussieht wie mit Puderzucker bestreut, ist einfach unbezahlbar. Da fühle ich mich jedes Mal wie ein kleines Kind und freue mir ein Loch in den Bauch :) In den nächsten Wochen werden deshalb auch noch die einen oder anderen Schneebilder kommen!

Wie habt ihr die Weihnachts-Tage eigentlich verbracht? Bei uns läuft das ganze eigentlich immer gleich ab :) Am 24. verfallen nochmal alle in puren Stress, ob auch alles rechtzeitig fertig wird und die aller letzten Geschenke werden eingepackt. Dann wird gekocht und aufgeräumt bis zum umfallen und abends kommt die Familie zum Fisch essen. Danach hören wir Weihnachtsmusik, singen "heimlich" Kinderlieder mit und packen gemeinsam die Geschenke aus. Meistens werden dann die neuen Sachen gleich bis in die Nacht getestet, bis die Augen einfach nicht mehr auf bleiben wollen und alle ins Bett kriechen. Dieses Jahr hatte ich zwischen Bescherung und Testen sogar noch eine zweite kleine Bescherung bei meinem Freund in der WG. Das Lustigste des Abends war, dass wir uns beide gegenseitig einen Onesie geschenkt haben. Er ist ab jetzt ein Krümelmonster und ich eine Biene :D (in dem schreibe ich jetzt natürlich gerade auch)
Am 25. geht´s dann mittags völlig übermüdet aber erstaunlicher Weise schon wieder hungrig zu Opa und auf in einen erneuten Ess-Marathon mit Gans, Blaukraut und Knödeln. Das schlechte Gewissen wird daheim geparkt und alle genießen auch noch den 3. Teller mit einem Grinsen und leichten Bauchschmerzen, bis dann endlich das Eis mit heißen Himbeeren kommt, das selbstverständlich auch mehrmals getestet werden muss. Es könnte ja schlecht geworden sein.. ^^ Heute, am 26., gibt es normalerweise dann im kleinen Kreis bei uns daheim noch einmal ein großes Abendessen. Dieses Jahr waren wir uns allerdings alle einig, dass wir stattdessen lieber ganz gemütlich brunchen und das große Essen in den nächsten Tagen nachholen. Das war eine super Idee, denn es war ein wunderbar gemütlicher Tag!


In den nächsten Tagen werde ich jetzt wieder langsam die Kalorienbomben meiden und versuchen ein bisschen extra Weihnachtslast los zu werden. Eines meiner alljährlichen Neujahrs Vorsätze. Irgendwie steht es doch jedes Jahr wieder auf meiner "Liste". Genauso wie mehr Sport zu treiben und mich gesünder zu ernähren.. Tja, aber damit stehe ich wohl nicht alleine da. Auf Amapur könnt ihr gerade die "Top 10 der guten Vorsätze 2014" nachlesen. Und sogar Tipps zum durchhalten sind dabei.
Den Abend heute werde ich ganz gemütlich daheim verbringen. Auf große Party hatte ich dieses Jahr irgendwie keine Lust. Das bedeutet kitschige Filme, Fondue und Feuerzangenbowle mit der Familie und dann ein gemütlicher Abend mit einer Freundin. Vielleicht kommen ja sogar ein, zwei Bilder dabei raus. Ich freue mich jedenfalls schon riesig!

Hier ist noch mein "New Years Resolutions-Post" vom letzten Jahr, den ich mir gerade mal wieder durchgelesen habe. Die Punkte wären dieses Jahr wieder genau die selben :) Aber das gehört ja schon fast so. Ich muss allerdings sagen, dass ich mich in Punkt #1 und #4 durchaus gebessert habe! Also schon ein kleiner Fortschritt.

Wie verbringt ihr die letzten Stunden des Jahres?

18.12.2014

Douglas Advent Calendar #2 {beauty review}

Es ist schon wieder mehr als eine Woche rum! Ich freue mich von Tag zu Tag mehr auf Weihnachten und bin immer noch begeistert von dem Adventskalender. Außerdem hatte ich heute meinen letzten Uni-Tag vor den Feiertagen, was meine Stimmung gleich noch mal ein Stückchen hebt ^^ Und bevor mir jetzt gleich die Augen zu fallen, sind hier noch die Produkte der letzten Tage für euch:

8. Das Douglas Hair Shampoo Protein Repair passt sehr gut, weil ich gerne öfters mein Shampoo wechsle, damit sich meine Haare nicht an eins gewöhnen und somit länger schön sauber bleiben.
9. Mit dem I Love Strawberries & Cream Lipgloss kann ich leider eher nichts anfangen. Ich bin einfach nicht der Lipgloss Fan. Mit dem typischen "Haare an Lippe"-Problem komme ich nämlich gar nicht zurecht :)
10. Die Venus Aqua 24 face cream ist allerdings wieder super. Sie riecht super und ich benutze sie momentan morgens und abends um der trockenen Haut gar nicht erst Chance zu geben.
11. Eine Nagelfeile kann man immer gebrauchen. Und die Douglas Nails Hands Feet Feile ist sogar eine richtig gute! Ich benutze schon lange gar keine Nagelschere mehr, sondern nur noch solche Feilen. Also perfekt für mich.
12. Douglas Absolute Nagellack in der Farbe Anna ist ein super schöner Rotton. Allerdings habe ich den Lack noch nicht ausprobiert und kann deshalb noch nichts zum Auftragen etc. sagen. Zu Weihnachten passt die Farbe allerdings schon mal super.
13. Der Anny 6-in-1 Nagellack haut mich jetzt nicht um.. ein Effektlack wäre schöner gewesen. Aber die Marke ist super und einen Klarlack kann man definitiv immer gebrauchen.
14. Ein Produkt, das ich auch noch nicht ausprobiert habe ist das Douglas beauty-system Serum. Es riecht allerdings ganz gut und ein Serum ist gerade im Winter so wie so von Vorteil. Ich bin gespannt.
15. Artemis Men hair & body wash ist das erste Männer Produkt im Kalender und riecht richtig gut. Mein Freund wird sich freuen. 
16. Und dann noch das Annayake 24 h soin perfecteur. Ich liebe diese Marke. Gerade für meine Haut ist sie super geeignet und deshalb habe ich mich auch sehr über das Produkt gefreut. Heute werde ich es das erste Mal benutzen. Mal sehen ob es so gut ist, wie ich erwarte ^^

Was war heute in eurem Adventskalender?
Habt müsst ihr nächste Woche nochmal in die Uni oder zur Arbeit, oder habt ihr es für dieses Jahr auch schon geschafft?

16.12.2014

meine top 3 // Weihnachtsprodukte 2014


Ich mache mal wieder mit bei Dianas Blogparade. Das Thema ist super und so wie so zur Zeit ständig in meinem Kopf. Deshalb habe ich mir bei der Entscheidung auch nicht schwer getan und mich für drei Beauty/Pflege Produkte entschieden.


Gerade im Winter kämpfe ich an allen Ecken und Enden gegen das Austrocknen. Spröde Lippen, trockene Hände und in alle Richtungen abstehende Haare haben mich lange gequält.. Und ich denke jeder kann sich vorstellen, dass das nicht unbedingt Spaß macht. Deshalb zeige ich euch diesmal auch keinen Nagellack, oder Lippenstift (auch wenn ich beides täglich trage..), sondern Feuchigkeitsspender :)


Seit ein paar Wochen habe ich einen neuen Liebling, was die Haarpflege angeht! Redken´ s "Align 12 protective smoothing lotion". Einfach eine klitzekleine Menge davon in die Handtuchtrockenen Haare geben, gut einmassieren und dann föhnen. Die Haare glänzen wunderschön, fallen schwer und lassen sich super stylen. Für mich ein tolles Produkt.


Meine Lippen verwöhne ich zur Zeit mehrmals täglich mit dem allseits bekannten Burt´ s Bees Mango Lip Balm. Allerdings seht ihr den hier mehr als Stellvertreter der Lippenpflege generell. Auf meinem Wunschzettel steht beispielsweise "Lip Service" von Lush. Davon hatte ich ein Pröbchen zum Geburtstag bekommen und bin seit dem mehr als begeistert!


Zu guter letzt noch diese traumhafte "Glazed Apple" Handcreme von The Bodyshop. Der Duft ist einfach unglaublich und passt perfekt zum Winter. Es ist die erste Handcreme die ich von der Marke habe und ich liebe sie. Sie zieht schnell ein, klebt nicht und pflegt wirklich langanhaltend. Aber ich muss sagen, etwas anderes habe ich von Body Shop auch nicht erwartet :)


Das war´s von mir. Ich genieße jetzt ein paar Plätzchen und eine heiße Tasse Tee. Habt einen wunderschönen Tag ihr Lieben.

Was sind eure Top 3 Weihnachtsprodukte?
Macht ihr auch mit bei Dianas Parade?

11.12.2014

♥ Tee-Liebe ♥ "a hug in a cup"

Gibt es etwas gemütlicheres, als ein heißes Getränk, Kerzenlicht und Kuschelsocken?! Für mich nicht. Und ich trinke zur Zeit mit Abstand am liebsten Tee. In jeder Form und Farbe ^^ Seit einiger Zeit arbeite ich jetzt nämlich schon im Teehaus Bachfischer, habe die tollen Gerüche ständig um mich und bin fleißig am Testen von für mich neuen Geschmacksrichtungen. Meine derzeitigen Favoriten sind "Schwarztee Mandel Marzipan" mit Milch und Zucker, "Rooi Sahne Karamel" mit Milch und "Türkischer Apfel" ganz pur ♥


Hoffnung ist wie der Zucker im Tee ~ Auch wenn sie klein ist, versüßt sie alles.

Wenn ihr auch so auf Tee steht und gerne mal etwas besonderes probieren wollt, kann ich euch wärmstens den Online Shop teehaus-bachfischer.de ans Herz legen. Oder ihr kommt einfach mal vorbei, riecht die verschiedenen Sorten vor Ort und sagt hallo.


So, das war es für heute. Ich hoffe ich schaffe es im Dezember noch ein paar winterliche Bilder für euch zu machen.. Aber ohne Schnee wird das wohl nichts. Ich hoffe ja immer noch, dass Weihnachten dieses Jahr weiß wird. Aber wie sagt man so schön: abwarten und Tee trinken

Was trinkt ihr am liebsten im Winter?

09.12.2014

Chocolate Macarons {recipe}

Ich liiiiiebe Schokolade! Und Plätzchen sowieso. Deshalb habe ich heute ein Rezept für euch, mit dem ihr beides auf etwas andere Weise verbinden könnt. In Schoko-Makronen ♥ Das sind zwar keine typischen Weihnachtsplätzchen, aber sie schmecken viel zu gut, als dass man sie zu dieser Jahreszeit vernachlässigen dürfte! Also an die Mixer und los geht´s


Ihr braucht für ca 70 Stück:
- 125 g gemahlene Mandeln
- 390 g Puderzucker
- 50 g Kakaopulver
- 150 ml Eiweiß (von ca. 4 Eiern)
- Salz

- 250 g Vollmilch-Kuvertüre
- 125 ml Schlagsahne
- 20 g Butter



Zubereitung:
Backofen auf 200 °C vorheizen
Puderzucker und Kakao mischen und durchsieben. Mandeln dazu geben. Eiweiß steif schlagen, dabei eine Priese Salz zugeben. Mandelmischung unterheben. Mischung in einen großen Spritzbeutel geben (Loch ca. 8mm). Auf ein mit Backpapier belegtes Backblech mit ca. 5cm Abstand kleine Tupfen spritzen. und auf mittlerer Schiene etwa 12 min. backen, dabei den Ofen nicht öffnen! Restliche Masse unbedingt kalt stellen, während sie nicht gebraucht wird! (ergibt etwa 140 Makronen Hälften)

Kuvertüre hacken. Sahne aufkochen und Kuvertüre darin unter Rühren schmelzen. Butter in kleinen Stücken unterrühren. Anschließend kaltstellen, bis sie spritzfähig ist. Auf die Hälfte der Makronen einen Tupfen der Füllung geben und andere Hälfte darauf legen. Ränder dabei leicht andrücken.

Das schöne an solchen Plätzchen ist, dass man sie zwar auch alleine verputzen kann, allerdings machen sie sich auch super als Geschenk. Und immerhin sind sie nicht nur gekauft, sondern 100% selbstgemacht. Schön verpackt freut sich darüber sicher jeder! Also macht doch einfach gleich das doppelte Rezept und einem eurer Lieben eine kleine Freude.
Diese tollen Metalldosen bekommt ihr übrigens bei Depot.


Was sind eigentlich eure Lieblings-Plätzchen?

07.12.2014

Douglas Advent Calendar {beauty review}

Wow... mehr als 2 Wochen Funkstille. Das hätte ich nicht gedacht. Vor allem nicht jetzt in der Weihnachtszeit! Aber ab jetzt habe ich wieder genügend Zeit und Ruhe dafür, hier in normalen Abständen zu schreiben und ich freue mich darauf.

Man hört und liest es gerade wahrscheinlich überall, aber ich kann es einfach nicht glauben, dass schon wieder ein ganzes Jahr vorbei sein soll. Als ich noch jünger war (damals, als noch alles besser war.. ^^), dachte ich immer es ist eine "Erwachsenen-Krankheit" zu denken, dass die Zeit immer schneller zu vergehen scheint.. Aber ich muss sagen, entweder ich habe mich angesteckt, oder es ist wirklich etwas Wahres an der Sache dran. Die erste Adventwoche ist schon wieder vorbei.. Geschenke sind natürlich noch nicht alle besorgt und Plätzchen backen.. Jetzt schon?!? Weihnachten kommt einfach jedes Jahr völlig überraschend für mich, dass ich es einfach nicht schaffe vorbereitet und in Ruhe in den Dezember zu gleiten. Aber ich habe mir fest vorgenommen diese Woche mehrere Plätzchen zu backen, einige Weihnachtsgetränke zu probieren und natürlich auch noch die letzten Geschenke mit Liebe zu verpacken.

Wie sieht der Dezember denn bei euch so aus?
Seid ihr tiefenentspannt und schwebt voller Vorfreude durchs Leben?
Oder rennt ihr jedem Funken Inspiration hinterher ohne richtig zur Ruhe zu kommen?






Ich freue mich auf jedenfalls jeden Tag wie ein Keks darauf, ein neues Türchen an meinem Adventskalender öffnen zu dürfen. Dieses Jahr habe ich von meiner Mama den Beauty Kalender von Douglas bekommen und mich riesig gefreut. Und der Anfang war schon mal richtig super!
1. Das Duschgel von Toni Gard riecht super lecker und ich habe es auch schon einmal benutzt, obwohl ich gerade das neue von Zoella Beauty in der Dusche stehen habe ^^
2. Mit einem so "großen" Parfum, wie "The first fragrance for women" von Mercedes-Benz, hätte ich nicht gerechnet. Nicht nur, dass ich den Flakon super schön finde, der leicht süßliche, unaufdringliche Duft passt glaube ich zu sehr vielen Frauen und passt perfekt in jede Handtasche. Sehr gut ausgewählt also.
3. Hinter Türchen Nummer 3 steckten gleich zwei Kleinigkeiten. Einen süßen Plätzchenausstecher, der für mich wie ein Engel aussieht, und ein kleines Pröbchen von Hilfiger Woman Peach Blossom. Den Duft trage ich seit dem jeden Tag! :)
4. Die Venus Cleansing Milk habe ich noch nicht ausprobiert. Allerdings finde ich die Größe super und Duft und Konsistenz sind sehr angenehm.
5. Das I Love Showergel in Rasberry und Blackberry ist zwar mein Lieblingsduft der Marke, allerdings haut er mich jetzt nicht um. Für Unterwegs ist er aber super.
6. Isadora´s Precision Mascara habe ich heute zum ersten mal getestet und bin nicht ganz überzeugt. Das Auftragen ist zwar trotz Minibürstchen super, aber die Wimpern verlieren relativ schnell an Schwung und die Mascara ist nicht wasserfest.. Das ist für mich einfach generell ein Ausschlusskriterium. In die Handtasche kommt sie allerdings trotzdem!
7. Und heute dann noch die Face Cream Day von Douglas Naturals. Dazu kann ich allerdings noch nichts sagen. Wahrscheinlich ist sie aber eher nichts für mich, weil ich recht zickige Haut habe und diese Creme für normale Haut geeignet ist.

Jetzt werde ich mir eine neue Kanne Tee machen, jede Menge Kerzen anzünden und Zoella´s Buch "Girl online" anfangen. Ich bin super gespannt und freue mich, dass ich jetzt endlich Zeit dafür habe.
Habt einen wunderschönen Tag ihr Lieben und eine wunderschöne gemütliche Adventszeit ♥

22.11.2014

new in: w7 ~ in the buff palette ♥ Naked2-Dupe

Hallo meine Lieben ♥
Ich hoffe ihr hattet eine schöne Woche und seid langsam schon in gemütlicher Weihnachts-Stimmung ganz ohne Geschenke-Wahnsinn?! Bei mir hat letzte Woche der Postbote geklingelt und sie "In The Buff" Palette von W7 vorbei gebracht. Ich habe mich gefreut, wie ein kleines Kind und musste sie natürlich gleich testen. Die Naked2 Palette habe ich leider nicht, weshalb ich euch leider keinen persönlichen Vergleich zeigen kann, aber im großen weiten Internet gibt es ja zum Glück schon einige Videos dazu. (was auch daran liegt, dass ich bei so was immer etwas sä. Eins davon habe ich euch auch gleich unten verlinkt. Ich finde es jedenfalls toll, dass es diese bezahlbare Version der Lidschattenpalette gibt, bei der man nicht vor lauter schlechtem Gewissen seinen leeren Geldbeutel verstecken muss. :)



Die Farben von links nach rechts:
Buff: ein matter beige Ton, der von allen Farben am wenigsten pigmentiert ist, sich aber perfekt als Grundlage und zum Verblenden eignet.
Camel: einer meiner Lieblinge! Ein wunderschöner warmer Goldton, mit leichtem Schimmer und eher cremiger Konsistenz.
Sand: ist ein heller, leicht rosa Lidschatten, den man dank dezentem silbernen Schimmer auch toll als Highlighter verwenden kann.
Dust: ein kupferfarbener, cremiger Lidschatten, der wieder einen eher warmen Schimmer hat und unglaublich gut pigmentiert ist.
Chocolate: ein matter Ton, der (wie der Name vermuten lässt) an Schokolade erinnert. Ein schöner heller Braunton mit einem leichten Stich ins Lila.
Topaz: Ich liebe diese Farbe! Sie ist wunderbar pigmentiert und ist ein schönes dunkles Braun mit goldenem Schimmer.
Earth: Diese Farbe geht dann schon eher ins Gräuliche und schimmert relativ kühl / silber. Wirklich eine schöne Farbe für das gesamte Lid.
Storm: Das ist ein tolles dunkles Grau mit silbernem Unterton, der auch wieder eine schöne cremige Konsistenz hat uns perfekt zu Earth passt.
Silk: unglaublich gute Pigmentierung und ein schöner silbriger Ton mit einem Hauch Rosa. Besonders gut als Highlighter!
Wave: ein dunkleres Braun mit einen leicht roten Unterton und viel Schimmer. Ich liebe diese Farbe in Kombination mit Silk.
Thunder: die vorletzte Farbe in der Palette ist ein sattes dunkles Braun, mit ganz wenig goldenem Schimmer. Eine tolle Falte für die Lidfalte!
Onyx: Und zu guter Letzt noch dieses matte Schwarz. Ich benutze diesen Lidschatten sehr gerne als Lidstrich. Das wirkt nicht so hart, wie Liquidliner, gibt aber nochmal das gewisse Etwas ^^



Ich bin definitiv glücklich mit dieser Palette und kann sie wirklich nur weiter empfehlen. Wenn man eine Lidschatten Base benutzt, halten die Farben auch ganz klar den ganzen Tag über und durch die tolle Pigmentierung macht das Auftragen auch noch richtig Spaß. Ich benutze die Palette, seit ich sie habe, so gut wie jeden Tag und muss sagen - vor allem für den Preis - ist sie echt klasse. Ich bin allerdings generell ein absoluter Fan von so warmen Farben. Von daher ist diese Palette für mich einfach perfekt und ich habe nichts daran auszusetzen.
Den Pinsel, der bei der Palette dabei ist, finde ich allerdings nicht sehr gut. Es ist zwar vielleicht ganz praktisch für unterwegs, aber wenn ich die Wahl habe, benutze ich zum Auftragen doch lieber einen anderen Pinsel. Allerdings kann man sich bei dem Preis wirklich nicht darüber beschweren und es ist besser als nichts :)

Und hier ist zum Schluss noch ein tolles Vergleichsvideo zur Palette von Mamiseelen für euch, damit ihr die Farben auch mal geswatcht sehen könnt und einen direkten Vergleich zur Naked 2 Palette bekommt.

Habt ihr eine der Paletten?
Was haltet ihr von dem Vergleich?
Dupe-Alarm Ja oder Nein?

17.11.2014

Gefüllte Champignons {recipe}

Nach langer Zeit habe ich mal wieder ein unglaublich köstliches Rezept für euch. Gefüllte Champignons. Ich würde sagen, für eine Person sollte man 3 großen Champignons rechnen. Ich habe sogar vier verputzt, weil ich nicht aufhören konnte :D Natürlich könnt ihr auch die kleinen nehmen und einfach alles schichten. Für alle, die genau so ungeduldig sind, wie ich, ist das vielleicht sogar besser:

für 5 Personen:

12 große Champignons
ca. 200g Erbsen (TK geht natürlich auch)
1 Bund Schalotten
2 Paprika
4 kleine Zucchini
ca. 15 Coctailtomaten
80 g Käse
15 g Crême Frâiche 

Den Ofen auf 180°C (Gas) vorheizen. Die Erbsen in Salzwasser kochen (große brauchen etwa eine halbe Stunde.. Zeit einplanen!) Schalotten klein würfeln und in Öl andünsten, dann Paprika, Zucchini und Champignon-Stiele kleinschneiden und dazu geben. Alles bis es fast ganz weich ist dünsten, dann die Cocktailtomaten vierteln und noch kurz dazugeben. Zuletzt den Käse würfeln; Hälfte davon zusammen mit Crême Frâiche unterrühren Alles mit frischem Basilikum, Zitronenmelisse, Salz und Pfeffer nach Geschmack würzen. Champignons in eine gefettete Form geben und mit Gemüse-Käse-Masse auffüllen. Den restlichen Käse und die Erbsen darüber streuen und 30 min bei 180°C (Gas) in den Ofen.

Was für leckere Rezepte habt ihr in letzter Zeit so entdeckt, oder zum 1000. Mal gekocht?
Kocht oder Backt ihr lieber?

13.11.2014

Der "perfekte" Übergangs-Mantel ~ eine schwere Entscheidung

"Was tragt ihr eigentlich in der Übergangszeit so drüber?"
Zu einer Jahreszeit, wie jetzt, sieht man ja wirklich alles auf den Straßen: Cardigans, Westen, Blazer, Mäntel bis hin zur Daunenjacke.. Wenn man mal darauf achtet, gibt es momentan nichts, was nicht getragen wird. Und auch ich tue mir super schwer eine Jacke zu finden, die nicht zu warm, aber eben auch nicht zu kalt ist. Immerhin schwanken die Temperaturen zur Zeit täglich gefühlte 10°C hin und her. Da fällt es nicht gerade leicht sich morgens zu entscheiden, was drüber soll. Und deshalb durchforste ich gerade online die virtuellen Kleiderstangen auf der Suche nach der perfekten Lösung für mein Problemchen.. Und was für eine Überraschung: Ich kann mich nicht mal online entscheiden. :D

Deshalb dachte ich mir, ich stelle euch heute einfach mal die Frage, was ihr gegen dieses Problem so macht und welche Art Jacke man zur Zeit an euch so sieht. Ich habe mir dafür auf *Fashion.ID* mal fünf Modelle ausgesucht, die bei mir in der näheren Auswahl stehen..

11.11.2014

Instamoments #5


// Ein neues Lieblingsstück in meiner Backschublade! "Mug Cakes" für die Mikrowelle.. Das ist perfekt, wenn´s mal schnell gehen muss (und weil ich momentan keinen Backofen habe^^ ) // Duschgel und zuckersüße MakeUp-Tasche von Zoe´s Beauty Reihe. Ich liebe es! // Und ein kleiner DM/BodyShop Einkauf. Seit neustem auch mit der PayBack Karte :) //


// Lush-Liebe. Ich hoffe ich komme bald in einen Shop und kann an den neusten Winter Sachen schnuppern! Habt ihr schon etwas bestellt diesen Winter? // Ich hatte Geburtstag ^^ Und die Sonne hat es gut gemeint an diesem Tag // Auf meine selbst gebackene Torte bin ich immer noch ein bisschen stolz ^^ Sie war sooo lecker ♥ //


// Be happy and glitter everything :) Ich liebe diesen Lack von Catrice. Perfekt für die kalten Tage // Und noch ein Catrice Liebling. Mit so einem tiefen Rot kann man einfach nie etwas falsch machen. // Und zu guter Letzt noch mein Wunsch für dieses Jahr. Ich muss endlich auch so einen unfassbar sexy Onesie haben!!! #cozy //

29.10.2014

awesome autumn {outfit}

Freizeitoutfit awesome autumn
Ich habe INTERNET ♥ Und das erste, was ich gemacht habe, ist  ein Online-Schaufenster-Bummel. Ups ^^ Aber dabei habe ich auch mal wieder ein Outfit für euch zusammen gestellt, das meiner Meinung nach perfekt in die jetzige Zeit passt: Schwarz-Weiß, dunkles Rot, Leder, chic und dazu auch noch bequem. Das ist definitiv mein persönliches perfektes Herbst-Outfit. Die Lederhose ist ein Traum und auch der ganze Rest ist absolut mein Geschmack. Vielleicht finde ich ja dieses Jahr noch ähnliche Schuhe für etwas weniger Geld. *hier* kommt ihr wieder direkt zum Look und könnt euch die Preise anschauen.

Was sind für euch die perfekten Herbst-Schuhe?
Welche Farbe tragt ihr zur Zeit am liebsten?

27.10.2014

I ♥ Fall {TAG}

Es ist mal wieder Zeit für einen TAG. Dieses mal rund um den Herbst, immerhin war ja schon am 1. September der meteorologische Herbstbeginn und hier färben sich auch schon die ersten Bäume und Büsche in schöne gelb, orange und rot Töne. Leider ist es trotzdem (bis jetzt jedenfalls) noch nicht der perfekte Herbst. Dafür regnet es mir definitiv zu viel und alles in allem ist es viel zu grau. Aber bis zum Winter dauert es ja glücklicherweise noch ein bisschen und ich bin mir sicher, es wird noch wunderschön werden. Und um uns darauf ein bisschen einzustimmen, beantworte ich heute mal die Fragen von MissGlamorazzi *klick*. Fühlt euch wie immer getaggt und ich bin gespannt auf eure Antworten.


1. Favorite Fall lip product? // Lieblings Herbst Lippenprodukt?
Das ist definitiv Color & Care Smoothing Lipstick in "Funky Mauve" von Alverde, den ich euch *hier* schon mal vorgestellt habe. Ich liebe einfach diese dunkleren, fast lila Farben für den Herbst. Damit kann man denke ich nichts falsch machen ^^

2. Favorite Fall nail polish? // Lieblings Herbst Nagellack?
Das ist schon schwerer. Auf jeden Fall trage ich im Herbst am liebsten jede Art von Rot und gerne auch mal tiefes Dunkelgrün auf den Nägeln. An braun wage ich mich auch schon mal ab und zu. Aber da ist es finde ich sehr schwer, einen tollen Farbton zu erwischen. Wenn ich mich aber für einen entscheiden müsste, wäre das wahrscheinlich sogar "First Class Up-Grape" von Catrice.

3. Favorite Starbucks Fall drink? // Lieblings Starbucks Herbst Getränk?
Das ist definitiv der Chai Latte! Ich habe zwar keinen Starbucks hier in der Nähe, aber immer, wenn ich an einem vorbei komme, ist der Chai Latte meine erste Wahl! Und zum Glück gibt es den ja auch in anderen, ähnlichen Cafės, so dass ich darauf nicht verzichten muss :)

4. Favorite Fall candle? // Lieblings Herbst Kerze?
Einen speziellen Herbst Duft habe ich da nicht. Aber ich kann euch definitiv die Duftkerzen von Glade empfehlen!!! Die riechen super lecker, aber nicht zu stark. Und ich finde so gut wie alle Düfte richtig dufte :D Generell liege ich im Herbst den Geruch von Orange, oder auch schon ab und zu von Zimt in der Luft. Aber fast egal, wie sie riechen.. so bald es dunkel genug ist, sieht man bei mir immer mindestens eine Kerze flackern!

5. Favorite Fall scarf or accessory? // Lieblings Herbstschal oder Accessoire?
Ich gestehe, ich habe so gut wie keine Mütze und trage im Herbst noch keine Handschuhe. Aber Schals sind eine tolle Erfindung und davon habe ich auch eine ganze Menge. Deshalb fällt es mir hier richtig schwer, einen Liebling raus zu picken. Aber ich stehe auf den Loop-Trend. Ganz einfach, weil ich absolut unbegabt bin, einen normalen Schal schön zu drapieren.. :) Ich setzte mit Schals auf jeden Fall auch mal gerne einen Farb-Akzent, weil ich sonst gerne recht schwarz und einfarbig durch die Straßen laufe ^^

6. Haunted house, haunted hay ride, or haunted corn maze? // Geisterhaus, Geisterbahn oder Geisterlabyrinth?
Ich liebe gruselige Dinge! Aber in Deutschland ist das ja irgendwie nicht so verbreitet, weshalb ich nicht so ganz wusste, wie ich diese Frage beantworten soll. Eine gut gemachte Geisterbahn finde ich allerdings schon klasse! Nur nicht alleine, sondern mit einer starken Hand zum zerquetschen ^^

7. Favorite Halloween movie? // Lieblings Halloween Film?
Hier kommen ganz eindeutig alle Tim Burton Filme in Frage! Ich liebe seine Kunst und die Filme sind einfach ALLE genial. ob "Nightmare before Christmas", "Corpse bride", "Edward Scissorhands" oder "Sweeny Todd".. ich bin bei allen mit Begeisterung dabei! ♥

8. Favorite candy to eat on Halloween? // Lieblings Halloween Süßigkeit?
Ich bin ein Fan von gruselig aussehenden Cake Pops und Cup Cakes. Darauf freue ich mich auch immer fast am meisten. Es macht aber auch einfach super viel Spaß sie selber zu backen und dann schön gruselig zu verzieren. Deshalb hoffe ich, ich werde dieses Jahr Zeit genug haben, selbst ein paar Köstlichkeiten zu zaubern.

9. What are you dressing up as for Halloween? // Als was verkleidest du dich an Halloween?
Letztes Jahr habe ich dazu einen kleinen Post geschrieben (klick). Ich hoffe ich kann dieses Jahr eine Freundin überzeigen eine Halloween Party zu feiern. Wenn ja, dann werde ich eine Kombination aus diesen Dingen machen.. ekelig blutende Nägel und gruselig, aber schick geschminkt, wie auf dem letzten Bild. Also keine wirkliche Verkleidung, aber etwas besonderes..

10. What is your favorite thing about Fall? // Was ist für dich das beste am Herbst?
Kuscheldecken, Teetrinken, Kürbissuppe, alles dekorieren, Spaziergänge, Bilder machen, die Farben genießen, Halloween, Duftkerzen, raschelndes Laub unter den Füßen und und und...


Macht ihr auch mit, bei diesem Tag?
Was ist für euch das schönste am Herbst?

26.10.2014

Blogvorstellung #3 "Paris Rom Athen"

Last but not least.. Heute habe ich für euch noch den Blog "Paris Rom Athen". Ein toller Blog über´s Reisen und kreativ sein. Hier findet ihr tolle Inspirationen rund ums Leben und könnt ein bisschen dem Alltag entfliehen. Und da ihr unbedingt mehr darüber erfahren solltet, habe ich wieder Bilder und Antworten für euch. Viel Spaß ^^





Wie ist dein Blog zu seinem Namen gekommen? Seit wann bloggst du schon? Was hat dich dazu gebracht, damit anzufangen?
Die Fragen würde ich gerne zusammenfassend beantworten, da sie im Zusammenhang miteinander stehen. Schon laaange lese ich diverse Blogs und fand immer toll über was geschrieben und was gezeigt wurde. Oft habe ich DIYs auch nachgemacht oder mir überlegt wie und was ich machen würde. Doch ich hatte nie einen wirklichen Anstoß anzufangen. Als ich dann jedoch eine aufregende Reise in drei verschiedene Städte plante, wollte ich das unbedingt mit anderen teilen. Daher kommt auch der Name meines Blogs -  Paris Rom Athen. Der allererste Post ging dann im Februar 2013 online.


Beschreibe grob die Themen deines Blogs?
Dem Namen nach zu urteilen schreibe ich rund um das Thema Reisen und wenn ich mal gerade nicht unterwegs bin, sammele ich Inspirationen aus dem Bereich Wohnen und Mode und teile sie mit euch. Hier und da findet ihr auch mal ein Rezept oder Fotografien. Außerdem gibt es bei mir unglaublich viele DIYs!


Was liebst du am Bloggen am Meisten?
Dass ich meine Erfahrungen und Ideen mit euch teilen kann! Aber auch die positive Resonanz oder auch Kritik, die ich dann von meinen Lesern bekomme.


Was sind deiner Meinung nach die größten Schwierigkeiten am Bloggen?
Besonders schwierig ist es nach einer Weile, dass einem die Ideen nicht ausgehen. Natürlich kann man ewig über ein Thema schreiben, z.B. Reisen aber man möchte ja schon ein wenig Abwechslung auf seinem Blog haben und den Leser auch nicht langweilen. Außerdem fehlt mir manchmal die Zeit und gerade im Winter, wenn es zeitig dunkel wird, auch das Licht! Es gibt fast nichts schlimmeres, als schlechte Bilder…


Was ist dein nächstes "großes" Ziel für deinen Blog?
Natürlich wäre es wunderbar, wenn sich immer mehr Leute für meine Berichte interessieren würden und mein Blog weiter wächst aber ich lasse eher alles auf mich zukommen und werde sehen was passiert.


So, das war der letzte Teil der Blogvorstellung. Ich freue mich, dass so viele von euch mit gemacht haben und viiielen Dank an euch alle. Es macht mir riesig viel Spaß, für euch zu fotografieren, zu testen und zu schreiben! Und ohne euch wäre mein Blog nur halb so viel wert.
Habt einen wunderschönen Tag und genießt die herbstlichen Farben draußen!

Na, ist der Blog auch was für euch?
Kanntet ihr ihn vielleicht schon?

20.10.2014

Blogvorstellung #2 "Sense of Bliss"

Es geht nach einer langen Pause wieder weiter mit einem tollen beauty/lifestyle/food Blog. Und zwar mit Isabel´s Blog "Sens of Bliss". Ich liebe die Design-Farben und Muster und ihre Bilder und Texte sind einfach klasse. Aber da es euch reichlich wenig bringt, wenn ich das nur schreibe, habe ich wieder ein paar Bilder und ihre Antworten für euch. Ganz viel Spaß! ♥

  • Wie ist dein Blog zu seinem Namen gekommen?
  • Ich war gerade auf der Suche nach einem Blognamen, als eines meiner Lieblingslieder “Bliss” von Muse im Hintergrund lief. Bliss bedeutet so viel wie Glück/Glückseligkeit. Mein Blog vermittelt einen “Sense of Bliss”, da mir das Bloggen so viel Freude macht und ich auf dem Blog eben genau die Dinge aus meinem Alltag zeige, die mich glücklich machen.


  • Seit wann bloggst du schon?
  • Was hat dich dazu gebracht, damit anzufangen? Es gab bereits 2009 und 2012 Anläufe, einen Blog zu starten, doch verliefen diese Versuche nach wenigen Wochen im Sande. Sense of Bliss gibt es nun seit Juni 2013, wobei ich den Blog erst Anfang 2014 richtig publik gemacht habe. Ich habe mit dem Bloggen angefangen, da ich schon immer viel Spaß an Webdesign hatte und zudem gerne fotografiere und schreibe. Mit dem Blog hatte ich endlich wieder einen Grund diesen Interessen nachzugehen und es konnte es zugleich mit meiner Leidenschaft für Beauty verbinden.


  • Beschreibe grob die Themen deines Blogs?
  • Ich schreibe vor allem über Beautythemen, d.h. Reviews und Tragebilder. Hierbei konzentriere ich mich vor allem auf den High-End Bereich, da ich die Produkte einfach selbst am liebsten verwende. Daneben poste ich regelmäßig eigene Back- und Kochrezepte. Es gibt auch eine Lifestyle- und Reisekategorie, die sich jedoch noch im Aufbau befindet.


  • Was liebst du am Bloggen am Meisten?
  • Das Fotografieren und Designen machen mir unheimlich viel Spaß. In erster Linie habe ich den Blog ja auch damals gegründet, um diesen Hobbies wieder nachzugehen. Nachdem ich den Blog jedoch publik gemacht habe, schätze ich aber vor allem Teil der Bloggercommunity zu sein und sich mit Lesern und anderen Bloggern austauschen zu können.


  • Was sind deiner Meinung nach die größten Schwierigkeiten am Bloggen?
  • Da ich in den letzten Zügen meines Masterstudiums stecke und viel reise, finde ich oftmals nicht so viel Zeit zum Bloggen, wie ich gern hätte. Ich finde es oft schwierig, sich aufzuraffen und sich gezielt die Zeit fürs Bloggen zu nehmen.


  • Was ist dein nächstes "großes" Ziel für deinen Blog?
  • Ich möchte natürlich gern meinen Leserkreis vergrößern und würde mich freuen, über den Blog nette Leute aus meiner Umgebung kennenzulernen oder an einem Bloggerevent teilzunehmen.


Na, konntet ihr euch ein gutes Bild von Isabel und "Sense of Bliss" machen?
Wie findet ihr den Blog?

15.10.2014

Blogvorstellung #1 "Wohnvorstellungen"

Heute stelle ich euch den ersten von 3 Blogs vor. Anfangen möchte ich mit Miriam`s Blog "Wohnvorstellungen". Bei ihr geht es rund um´s "daheim sein" und alle, die Einrichtungs-Ideen, DIY Projekte mit tollen Anleitungen, Tipps für kleine Wohnungen und Inspiratonen im Allgemeinen suchen, sind hier definitiv richtig. Und damit ihr sie und ihren Blog jetzt auch noch etwas genauer kennen lernen könnt, habe ich ihr ein paar Fragen gestellt. Los geht´s:
Und die Bilder sind selbstverständlich auch alle von ihrem Blog ;)



1. Wie ist dein Blog zu seinem Namen gekommen?
Ich kann schon gar nicht mehr genau sagen, wann mir diese Idee kam..."Wohnvorstellungen" ist zum einen ein kleines Wortspiel, das entstand als ich meinem Freund mal wieder davon erzählte, wie ich mir die Umsetzung des gefühlt eine-millionsten Wohnprojekts vorstellte und er meinte, ich hätte wohl Wahnvorstellungen ;). Andererseits finde ich ihn passend, weil wohl jeder von uns eine bestimmte oder sogar mehrere Vorstellungen davon hat, wie er gerne wohnen würde, "Wohnvorstellungen" also sozusagen. Diese Vorstellungen versuche ich auf dem Blog so umzusetzen, dass es nicht an Platz oder Geld scheitert.



2. Seit wann bloggst du schon? Was hat dich dazu gebracht, damit anzufangen?

Ich blogge sei Juli 2014, also erst seit drei Monaten. Trotzdem gehört das Bloggen mittlerweile schon fest zu meinem Leben dazu und ich kann es mir gar nicht mehr wegdenken.
Ich habe damit angefangen, weil ich im Frühling diesen Jahres vor einigen Problemen stand, die den meisten hier wohl auch ein Begriff sind. Ich hatte gerade mein Auslandssemester in Spanien beendet und war zurück in Deutschland - nur ohne Wohnung. Das Ende vom Lied: Eine 32m²Wohnung - zusammen mit meinem Freund! Allerdings fiel mir auf, dass viele in meinem persönlichen Umfeld während der Schulzeit und während des Studiums ähnlich Probleme hatten - wenig Platz,wenig Geld. Die Einrichtung und Dekoration kommt deshalb oft zu kurz. So entstand die Idee, Tipps und Tricks wie man sein Zuhause im Handumdrehen und ohne großen finanziellen Aufwand aufhübschen kann zu teilen.




3. Beschreibe grob die Themen deines Blogs.
Auf meinem Blog geht es grob gesagt um Wohnen, Einrichtung und Dekoration. Allerdings distanziere ich mich ganz absichtlich von den üblichen "Interior-Blogs". Ich schätze zwar Inspiration und schöne Bilder gleichermaßen, aber worum es mir geht ist Designideen in die Realität umzusetzen - und da sind viele der in Hochglanzmagazinen abgedruckten Ideen leider völlig unerschwinglich oder in kleinen Wohnungen nicht umzusetzen. Deswegen orientiere ich mich an dem, was für alle von uns umsetzbar ist und zeige viele DIYs, Möglichkeiten Schnäppchen zu machen oder Tipps für kleine Wohnungen.




4. Was liebst du am Bloggen am Meisten?
Nun ja, einerseits ist es schon die Vorbereitung der Posts die ich liebe, nämlich das Basteln an sich. Ich verbringe die meiste Zeit des Tages in der Bibliothek (danke, Studium) und etwas mit den eigenen Händen zu tun ist ein wunderbarer Ausgleich. Abgesehen davon machen mich die netten Kommentare und die positive Resonanz glücklich. Und das nicht etwa, weil ich sie als Selbstbestätigung brauche, sondern weil ich mich tatsächlich sehr freue, wenn jemand mit meinen Tipps seine Wohnung ein wenig wohnlicher machen konnte und das Nachhausekommen in Zukunft noch ein wenig schöner ist.




5. Was sind deiner Meinung nach die größten Schwierigkeiten am Bloggen?
Beim Bloggen geht es, soweit ich das jetzt schon beurteilen kann, um's Durchhalten. Und das in vielerlei Hinsicht. Man darf sich weder von ausbleibenden Followern, negativer Kritik oder wenig Traffic unterkriegen lassen, und das kann sehr hart sein. Das habe ich schon am eigenen Leib erfahren und gerade, wenn man wirklich mit Herzblut bei der Sache ist, trifft einen das manchmal sehr. Deswegen ist es wichtig, sich selbst den Spaß am Bloggen zu erhalten und einfach durchzuhalten ohne ständig nur auf Leserzahlen usw. zu achten.


6. Was ist dein nächstes "großes" Ziel für deinen Blog?
Puh...als "wirklich großes" Ziel habe ich vor Augen, irgendwann einmal das Angebot auf dem Blog zu erweitern. Eventuell ein Onlineshop, auf dem ich günstige und chice, aber noch unbekannte Marken sowie aufbereitete Flohmarktschätze anbiete, oder aber DIY-Workshops in meiner Nähe...aber das sind noch vage Zukunftsvisionen und hängt davon ab, ob mein Blog weiterhin Zuspruch bekommt. Sollte die Lesergemeinde aber irgendwann entsprechend groß sein könnt ihr euch sicher auf solche Angebote freuen :)!

Das war´s für heute auch wieder. Nummer 2 kommt Ende der Woche :) Tut mir leid, dass ich momentan nicht regelmäßig blogge, aber ich habe es immernoch nicht geschafft Internet zu "bestellen" ^^ Das wird aber auch bald klappen. Bis dahin wünsche ich euch einen wunderschönen Abend.

Kanntet ihr den Blog "Wohnvorstellungen" schon?
Wie findet ihr ihn?

11.10.2014

party finger food ~ quick and easy recipe

Hallo ihr :) Heute habe ich für euch ein leckeres Rezept, das perfekt ist für eine Party, oder einfach als Snack für zwischendurch. Es geht super schnell, braucht kaum Zutaten und schmeckt richtig lecker! Und ein kleiner Bonus Punkt: es sieht auch noch klasse aus ^^

Zutaten (für ein Blech):
~ Blätterteig (fertigen)
~ geriebenen Käse eurer Wahl
~ Tomaten
~ Salz, Pfeffer, Basilikum, Thymian
~ etwas Öl

Wenn ihr den Blätterteig fertig kauft, ist das Papier, auf dem er aufgerollt ist auch gleichzeitig das Backpapier, was die Sache noch mal leichter für euch macht. Ihr schneidet dann nur noch den Teig in kleine Quadrate, oder stecht süße Formen aus und verteilt das ganze ein bisschen auf dem Papier. Anschließend bepinselt ihr den Teig mit ein wenig Öl, verteilt den Käse darüber und legt eine Scheibe (oder ein Viertel) Tomate auf jedes Quadrat. Dann kommt das ganze bei etwa 200 °C für 10 min in den Ofen, bevor ihr das Blecht kurz raus nehmt und die Gewürze darüber gebt. Da der Käse jetzt schon angeschmolzen ist, haften die Kräuter einfach besser und es landet nicht alles daneben ;) Dann noch einmal für etwa 10 min zurück in den Ofen und sobald der Teig schön goldbraun ist, könnt ihr es verputzen. Es schmeckt sowohl warm, als auch kalt super lecker und ist einfach mal eine schöne Alternative zu Chips und Co.

Trifft das Rezept auch euren Geschmack?
Was ist euer Lieblings-Party-Snack?

08.10.2014

*new watch ~ ShipGratis.eu

Hallo Ihr Lieben. Ich bin momenan leider hinten dran mit den Posts. Zwar will ich mich eigentlich nicht rausreden, aber ich habe noch kein Internet in meiner Wohnung. Und das erschwert einiges ^^ Aber heute habe ich es geshafft das Uni Netzwerk zu nutzen und einen kleinen Post für euch fertig zu stellen.



Ich durfte mir von dem Online-Shop ShipGratis.eu eine wunderschöne Uhr ausschen und habe mich schon riesig gefreut, sie endlich tragen zu dürfen. Ich hatte mir im Vorfeld ein paar Reviews dazu durchgelesen und hatte um ehrlich zu sein nicht all zu große Erwartungen. Aber ich war doch ein bisschen enttäuscht, als ich die Uhr ausgepackt habe. Wie ihr auf den Bildern erkennen könnt, ist sie in ihren Einzelteilen angekommen. Die Abdeckung hält nicht und passt auch nicht ganz, wenn man sie rein drückt. Das ist sehr schade, weil ich das Design und vor allem die Farben eigentlich wunderschön finde. Ich werde jetzt versuchen ein bisschen dran zu schleifen und das ganze dann zusammen zu kleben. Wenn man es nicht sieht, werde ich sie dann sicherlich trotzdem oft tragen.


Mit dem Online-Shop im Allgemeinen bin ich allerdings sehr zufrienden! Ich denke, ich hatte einfach ein bisschen Pech mit dem Produkt, alles andere hat nämlich super geklapt. Der Versand ging sogar schneller, als die angegebenen 15-25 Tage und die Anmeldung auf der Seite hat ganz ohne Probleme geklappt.
Außerdem ist die Auswahl wirklich riesig. Und bei den Preisen kann man denke ich auch einfach keine wahnsinns Verarbeitung erwarten. Die Uhr hat regulär 8,18 € gekostet, bzw. im Angebot sogar nur noch 4,73 €. Der Versand ist, wie der Titel schon erraten lässt, gratis :)



Habt ihr schon Erfahrungen mit ShipGratis.eu gemacht?
Was haltet ihr von der Uhr?

04.10.2014

interior {haul part 2}

Dieser Teil des Hauls ist zwar der Kleinste, aber ich bin so glücklich über die paar Sachen, die ich gröstenteils bei TK Maxx gefunden habe. Manchmal sind es eben wirklich die kleinen Dinge, die das Leben bunter machen :D

Zuerst mal diese tolle Flasche. Der "big drizzle" hat mich direkt überzeugt gehabt. Ich liebe diese Art Schnickschnack! Und die Farben sind einfach fantastisch!!! :) Mittlerweile steht sie schon in meiner neuen Wohnung  und ich freue mich darauf, sie endlich zu benutzen.
Und als ich dann noch die dazu passenden "made to measure" Behälter gefunden habe, war es ganz vorbei. Ich meine, wer hätte da schon nein sagen können?!? ^^ Die kleinen Schälchen werde ich denke ich auch ab und zu mal für Soßen und Dips benutzen. Dann kann ich sie noch ein paar mal mehr auf den Tisch stellen. UND sie sind Mikrowellen-fest! Perfekt :-) 

Die Suche nach schon aussehenden und dazu aber auch gut riechender Seife und Handcreme hat im Gegensatz dazu gefühlte Stunden gedauert.. Aber zum Glück habe ich nicht aufgegeben und dieses tolle Set gefunden. Es riecht unglaublich lecker und der Duft bleibt wirklich lange. Auch die Handcreme ist super! Und dazu ist die Farbe auch noch schön.. Ich wünschte ihr könntet durch den Bildschirm daran riechen.
Zu guter letzt noch ein Schnäppchen. An der Kasse in einem kleinen Kruschtel-Geschäft habe ich diese Teelichter von Yankee Candle entdeckt und bei einem Preis von nur 5€ habe ich einfach gleich 2 mitgenommen. Ich freue mich jetzt schon auf den Winter, wenn es in meiner Wohnung nach Zimt und Glühwein reicht :)

Ich wünsche euch einen wunderschönen Tag.

02.10.2014

What I ♥ / September Favoriten

Nach einer kurzen Pause melde ich mich zurück mit meinen neuen Monat´s Favoriten :) Für mich war der September voll mit Terminen und neuen Dingen. Und natürlich haben es einige auf diese Liste geschafft. Zum Beispiel war ich viel zu oft bei Ikea und habe meine alte Liebe wieder neu entdeckt: Chokladkaka ♥ Aber auch die anderen Produkte kann ich mir momentan nicht mehr weg denken..

Lieblings Produkte

1. Couch Magazin, die beste Zeitschrift überhaupt! Ein toller Mix aus Wohnen, Mode und Reisen. Tolle Inspirationen, wunderschönes Design und super geschrieben. Ich habe mich riesig über eine weitere Abo Verlängerung zum Geburtstag gefreut und kann sie euch nur empfehlen!
2. Ikea´s Chokladkaka. Wer mag Schokokuchen schon nicht!? Und der von Ikea ist einfach klasse. Ich habe momentan wieder eine Packung in meinem Kühlschrank. Ein Traum aus Schokolade ^^
3. Naked Basics Palette. Ich benutze sie, seit ich sie letztes Jahr geschenkt bekommen habe, täglich! Die Pigmentierung ist genial, die Farben perfekt für den Alltag und mit ein bisschen mehr von den dunklen Tönen auch super für ein Abend Make Up. Meine absolute Lieblings Lidschatten-Palette!
4. Gel Naild At Home" von Essence. Dank einer Freundin bin ich auf diesen Lack gekommen und ich danke ihr dafür täglich!!! Das Gel hält ewig, lässt sich auftragen, wie normaler (dicker) Nagellack, ist so gut wie nicht erkennbar (weil man ihn so schön dünn auftragen kann) und lässt sich einfach abziehen.. Perfekt! Und die Naturnägel bleiben absolut gesund. Lange Nägel ohne Probleme ♥
5. Lenovo Tablet. Dieses Goldstück habe ich von meinem Freund bekommen und habe mich riesig gefreut! Es hat die perfekte Größe, ist super leicht, kommt mit einer Tastatur und ist in einem wunderschönen blau-schwarz. Achtung: Suchtgefahr!!! ^^

Lieblings Song

Hozier ~ Take me to church


Lieblings Blog
Die Rezepte von Shutterbean sind unfassbar gut!!!



PS: Es war wirklich eine schwere Entscheidung, aber die 3 Gewinner der Blogvorstellung stehen fest und haben von mir eine e-Mail bekommen. Herzlichen Glückwunsch an euch drei ♥ Die Beiträge zu euren Blogs kommen alle noch im Laufe des Monats.

Wie war euer September?
Was war euer Highlight?