29.09.2013

pinterest faves #3 {it´s fall again}

Die Tage werden immer kälter und dunkler, und trotzdem ist der Herbst eine wundervolle Jahreszeit für all die, die ab und an mal unter ihrer kuscheligen Mütze hervor schauen.
Ich wünsche euch zauberhafte Tage und flauschig-warme Schals :)

Alle Bilder findet ihr *hier*.

26.09.2013

52 Lists

week 18

Eine tolle Idee von MOREA SEAL. Schau euch ihren Blog doch auch mal an.

cake pops für Anfänger (..und Ungeduldige ^^)

Der Geburtstag ist vorbei, die Geschenke ausgepackt und die letzten Reste in unseren Mägen verschwunden. Über die traurige Tatsache, dass meine Kamera bereits seit 2 Wochen mutter seelen alleine in Regensburg unter meinem Schreibtisch auf mich wartet, konnte ich nur schwer hinweg sehen. Vor allem die unglaublichen Geschenke, die ich deswegen nicht sofort austesten konnte, haben es mir nicht gerade leichter gemacht. *schnief* Aus diesem Grund sind die Bilder bis dahin noch etwas unzufrieden stellend - aber das muss reichen.
Heute möchte ich auf jeden Fall mit euch ein unglaublich einfaches und deshalb um so genialeres "Rezept" mit euch teilen. Wahrscheinlich wissen die meisten von euch so wie so schon, wie einfach man sich diese Cake-Pop-Sache machen kann, aber ich erzähle es euch trotzdem nochmal.
Hier also alles, was ihr für diese Köstlichkeiten braucht:

- Leckeren Fertigkuchen ganz nach eurem Geschmack
- passende Marmelade (ca. 1 Esslöffel pro 350g Kuchen)
- Schokolade (ca. 200g)
- Holzstäbchen (30-40 pro Kuchen)
- Deko (Streusel, Krokant, Schokoherzen, Lebensmittelfarbe, andere Schokolade...)

1. Als erstes einfach den Kuchen zerkrümeln und mit der Marmelade vermischen, bis sich ein schöner Teig ergibt, den ihr zu festen Kugeln formen könnt. Anschließend die Spieße in die Kugeln stecken (nur nicht ganz durch pieksen!!) und ab damit in den Kühlschrank. Etwa nach 15-30 min sind sie schön ausgekühlt und ihr könnt sie wieder raus nehmen. In der Zeit könnt ihr zum Beispiel die Schokolade zum schmelzen bringen und vielleicht sogar eine zweite Kuchen-Sorte zubereiten.

 2. Danach die Stäbchen aus den abgekühlten Kugeln ziehen und in die geschmolzene Schokolade tunken. Dann gleich wieder in die selben Löcher zurück stecken, so dass sich ein kleiner Teller bildet, der die Kugeln  später vom Absinken retten soll. Das Ganze dann nochmal in den Kühlschrank, bis die Schokolade fest ist.

3. Jetzt die Kugeln mit Schokolade überziehen und dekorieren, wie es euch gefällt. Und wer hätte es gedacht.. nochmal in den Kühlschrank damit, dass alles fest ist :)

4. Jetzt kommt der schönste Teil: Genießen! Lasst es euch schmecken und verratet niemandem, wie einfach das ganze war ;)

Xx Maike

24.09.2013

Happy Birthday to me

Noch ein paar Minuten lang ist es der 24. September. Das bedeutet ich habe noch ein paar kleine schöne Minuten lang Geburtstag und feiere den Beginn meines 21. Lebensjahres ^^


Heute war ein gemütlicher Familien-Freunde-Feier-Tag mit Cupcakes, Cake Pops und toller Himbeertorte :) Dazu kommen in den nächsten 2 Tagen noch Rezepte und Bilder. Heute werde ich aber noch ruhig ausklingen lassen und den Abend genießen.

Bis dahin wünsche ich euch einen wunderschönen Rest-Dienstag und dass die Sonne morgen auch für euch ein bisschen heller scheint :*

Xx Maike

19.09.2013

Snapshots #1

Wie ich in meiner letzten 52 lists - Liste schon geschrieben hatte, habe ich mir überlegt eine neue Reihe anzufangen. Und da ja bald die Uni wieder anfängt und ich höchst wahrscheinlich dieses Semester nicht genug Zeit haben werde viel zu schreiben, habe ich mich für "Schnappschüsse" entschieden.
Kleine Alltagsdinge, die ich festgehalten habe. Dinge, die mich bewegt haben, kleine Ausschnitte aus Büchern. Und und und. Eben Schnappschüsse. Meist wahrscheinlich in unglaublicher Handy Qualität, da ich es immer noch nicht schaffe meine Kamera immer bei mir zu haben..

Tja, und da ich die letzte Woche in Italien war und vollkommen ohne Internet und nur mit mäßigem Empfang zurecht kommen musste, kommen jetzt schon mal zur Einstimmung ein paar Bilder davon.

Das Wetter war definitiv nicht so warm, wie es aussieht. Vor allem hat sich die Sonne leider nur selten gezeigt. Allerdings war es dann um so schöner! Ein schöner, entspannender und gemütlicher Urlaub am Comer See in Italien.

Nach meinem miesen Feedback über die Sugar Mat Nagellacke von KIKO wohl eher überraschend: Ein Sugar Chic Lack von MI-NY. Ich bin begeistert von der Farbe, die eigentlich viel Koraliger und wenigre orange ist, und die Haltbarkeit und Deckkraft sind nahezu perfekt! :)

Auf diesem Bild erkennt ihr es denke ich besser:
stellar peach
Ein leckerer Snack mit Gurke, Frischkäse und Crackern :D

Und wunderbare Weisheiten aus meinem derzeitigen Buch.

Ich hoffe die Idee gefällt euch und ich verspreche, ich versuche jetzt wieder mehr zu posten und die fehlenden Listen nach zu tragen! Wäre doch gelacht, wenn ich es mal schaffen würde etwas pünktlich zu machen :D

Xx Maike

09.09.2013

Der Herbst kann kommen

Ich weiß nicht, wie ich das vergessen konnte.. Früher habe ich täglich eigene Outfits zusammen gestellt, die von anderen Stunden lang begutachtet und sogar ab und zu etwas davon in meinen Einkaufswagen gelegt ;) Ich denke ab jetzt werde ich wieder häufiger damit experimentieren und euch daran teil haben lassen.
Ich für meinen Teil liebe den Herbst. Genauso wie den Frühling. Man kann einfach so viel anziehen und voll und ganz den Zwiebel-Look ausleben :) Heute habe ich ein einfaches Ich-genieße-den-Tag-Outfit zusammen gestellt in schönen Farben, die wie ich finde hervorragend in die kommende Jahreszeit passen.
Schuhe und Tasche sind zwar zu 100% meins, allerdings auch zu 100% zu teuer :) Der Rest könnte vielleicht bald in meinem Besitz sein. Mal sehen.

Freizeitoutfit Herbstliebe

Was denkt ihr?
Sind das auch eure Herbstfarben?
Was tragt ihr zu der kommenden Jahreszeit am liebsten?

Xx Maike

06.09.2013

Pinterest Faves #2 {photography}

Auch wenn sie nicht wirklich scharf sind, finde ich diese Bilder bezaubernd und einfach traumhaft!
An manchen Tagen (wie heute) liebe ich es stundenlang durch Pinterest zu stöbern. Ihr?

Alle Bilder findet ihr *hier*